Kanu-Freestyler des RSV Braunschweig holen Deutschen Meistertitel

 

Die Freestyler des RSV Braunschweig nahmen am Wochenende an der Deutschen Meisterschaft im Kanufreestyle in München teil. Zum ersten Mal überhaupt konnten sie dabei deutsche Meistertitel in dieser Disziplin nach Niedersachsen holen. In einem packendem Wettkampf erreichte der erst 13 jährige Stefan Binnewies Höchstformen und wurde entgegen allen Erwartungen 1. gegen eine starke Konkurrenz aus Hessen und Bayern. Vera Niess, die in diesem Jahr bereits konstante Leistungen gezeigt hatte und damit in die Deutsche Freestyle Nationalmannschaft gekommen war, erreichte nach ihrem hervorragendem 8. Platz auf der Europameisterschaft in Bratislava, einen hervorragenden Platz 2 auf den Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen. Alle zusammen, gemeinsam mit den weiteren Startern des RSV nahmen auch am Manschaftswettbewerb der Deutschen Meisterschaften teil. Hier gelang es der Mannschaft bestehend aus Malte Schröder, der 6. bei den Herren wurde, Lennard Jahn, der auf Platz 14 abschloss und Lasse Dippel, der in der Klasse der Junioren Platz 4 erreichte mit überragenden Läufen den Titel der besten Mannschaft Deutschlands zu erreichen. Für den RSV belohnt sich so ein sehr erfolgreiches Jahr mit guter Trainingsarbeit mit mehreren Titeln. Wurden doch vor zwei Wochen bereits beim selber organisierten Wettbewerb an der Oker drei Norddeutsche Meistertitel eingefahren. Lasse Dippel gewann hier in der Klasse der Junioren, Vera Niess in der Juniorinnen Klasse und Malte Schröder konnte seinen Titel in der Herrenklasse zum 3. Mal verteidigen.