Wichtige Information zur Bezirksfahrt am Samstag

Der Bezirk Braunschweig hat entschieden, am Samstag nicht die gewohnte Strecke von Ohrum zum RSV zu paddeln.
Grund dafür sind erheblich Sturmschäden entlang der Oker. Ein Baum liegt kurz nach dem Start in Ohrum quer und eine Beseitigung bis Samstag ist fraglich (Ämter sind informiert).
Ein weiterer Baum wurde heute entdeckt und liegt ca. 100m oberhalb der Fischerbrücke in Leiferde (siehe Bild). Vor dem Wehr an der Kenoscher Brücke in Wolfenbüttel hat sich auch einiges an Gestrüpp angesammelt.
Daher werden wir die Bezirksfahrt um 10:30 Uhr am RSV starten und die Oker aufwärts bis Leiferde paddeln. Anschließend gibt es wie gewohnt Kaffee & Kuchen am RSV.
Wir bitten um euer Verständnis, aber die Sicherheit bei einer Gemeinschaftsfahrt muss gewährleistet werden und das können wir so nicht einhalten.
Trotzdem werden wir sicher bei sehr schönem Wetter eine gute Zeit haben!
Jens Strauch
Wandersportwart Bezirk Braunschweig

RSV Slalomkanuten unter Druck

Beim 2. Lauf zur Landesmeisterschaft am Sonntag in Rotenburg an der Wümme mussten sich die Schüler Nachwuchsfahrer des RSV der starken Konkurrenz stellen. Insgesamt 7 Schüler waren mit Ihren in der Juniorenklasse fahrenden Trainern dabei. Ihr Ziel: Eine gute Ausgangsposition für die noch folgenden Rennen zur Landesmeisterschaft herauszufahren. In neuer Zusammensetzung im Canadier Zweier (C2) sicherten sich die Junioren Paul Hackenberg und Simon Jentsch mit einer starken Leistung eine gute Chance auf den Landesmeistertitel. In der gleichen Bootsklasse im Schüler Mixed C2 wurden Manon Jentsch und Lasse Giffhorn bei Ihrem ersten Wettkampf in dieser Bootsklasse mit Platz 3 belohnt und lassen auf weitere gute Ergebnisse hoffen. Bei den Junioren holte sich Simon Jentsch im Kajak Einer (K1) mit Platz 3 ebenso einen Platz auf dem Podest wie im Canadier Einer (C1) mit Platz 2. Die männlichen Schüler im K1 erzielten folgende Platzierungen: 6. Johannes Hanson (Schüler A), 4. Lasse Giffhorn, 6. Mart Blume 9. Bennet Mennecke (alle Schüler B), 4. Kjell Giffhorn und 7. Hannes von der Osten (beide Schüler C). Manon Jentsch war die schnellste der weiblichen A-Schüler sowohl im K1 als auch im C1 und hat damit beste Aussichten auf die Landesmeistertitel. Die Schülermannschaft des RSV im K1 in der Besetzung Hanson, Blume, L. Giffhorn verpasste mit Platz 4 leider die Top 3.